TAGESABLAUF

 

Die Hunde, die sich in der Urlaubsbetreuung befinden, werden gegen 7 Uhr geweckt und gehen dann bis etwa 8 Uhr in ihre großen Ausläufe.

Danach bekommen sie in ihren jeweiligen Schlafräumen ihr Frühstück und ruhen sich danach zu verdauen bis etwa 10 Uhr aus. Je nach Wetter und Temperatur dürfen sie im Laufe des Tages selbst entscheiden, ob sie lieber drinnen oder draußen sind.

Im Sommer stehen unsere Haustüren in die entsprechenden Ausläufe immer offen.

Im Winter werden die Hunde je nach ihren Bedürfnissen hinaus und hinein gelassen. Falls einmal ganz schlechtes Wetter sein sollte, werden die Spielzeiten stundenweise in unserer großen, gesandeten Spielhalle verbracht.

Gegen 19.30 Uhr ist dann nochmals ein letzter Gang nach draußen zum pullern, bevor es gegen 20.30 Uhr ins Körbchen geht.

Die Hunde aus der Tagesbetreuung werden im Laufe des Morgens gebracht und gliedern sich dann in den normalen Tagesablauf ein, bis sie abends wieder abgeholt werden.